Klassische Massage

Die klassische Massage ist eine der ältesten Behandlungsmethoden.

Durch diese Therapieform werden nicht nur Haut, Bindegewebe und Muskulatur behandelt, auch Gelenke, Lymph-und Blutgefäße sowie innere Organe können positiv beeinflusst werden. Ob zu Heilzwecken nach ärztlicher Verordnung, oder zur wohltuenden Entspannung, Massage TUT einfach GUT!

Die Wirkungen der Klassischen Massage sind vielfältig.
• Lokale Steigerung der Durchblutung
• Lösung von Myogelosen und Verspannungen
• Schmerzlinderung
• Lösen von Verklebungen
• Einwirken auf innere Organe über den kutivisceralen Reflexbogen
• Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe (Sauer- und Nährstoffversorgung werden gesteigert)
• Beeinflussung des Nervensystems und Hormonhaushalts
Letztlich hat die Klassische Massage allgemein einen erheblichen Einfluss auf das Wohlbefinden und somit auch eine Wirkung auf die Psyche.



Klassische Massage kommt z.B. zur Anwendung bei:
• Schmerzen durch Verspannungen
• Verhärtungen, Myogelosen
• Erkrankungen des Bewegungsapparates (z.B. Bandscheibenvorfälle, Impingement Syndrom)
• posttraumatische Veränderungen
• chronische Nackenschmerzen
• Rheumatische Erkrankungen
• neurologische Erkrankungen (z.B. Morbus Parkinson, Lähmungen nach einem Schlaganfall,) und vieles mehr…